73. Plänterwaldlauf – 10.02.2013 (Bericht und Ergebnisse)

Am 10.02.2013 fand der 73. Plänterwaldlauf statt.
Beim Hauptlauf konnte man zwischen den Strecken 5 / 10 / 15 / 20 Km wählen, um etwas gegen die Winterlethargie tun zu können.
Gelaufen wird auf einer amtlich vermessenen -größtenteils asphaltierten- 5007m langen Runde durch den Plänterwald und zum Teil entlang der Spree.
Die Strecke ist flach und wahrscheinlich auch schnell, allerdings war an diesem Tage die gesamte Strecke mit Schnee überzogen, vereinzelt sogar mit spiegelglatten Passagen (die mit Sägespänen zumindest sichtbar gemacht wurden) wodurch der „grip“ nicht besonders gut war und Bestzeiten nicht zu erwarten waren.
Trotz dieser Umstände erreichte Patricia ein besonders gutes Ergebnis und gewann über 20Km in hervorragenden 1:32:44h – herzlichen Glückwunsch!

Endergebnis:

Platz Platz AK Name Strecke Zeit in h 1 1 Patricia Rolle 20Km … Continue reading

Silvesterlauf 2012 in Bad Pyrmont – 31.12.2012

Zum Jahreswechsel nahmen 4 Pegasosläufer/Walker mit anderen Teilnehmern einer Sportwoche in Bad Pyrmont am 37. Silvesterlauf in Emmerthal bei Hameln teil.
Neben einem 6,9 km Lauf wurde auch eine Walkingstrecke über 6,5 km angeboten. Nach anstrengende Tagen in Bad Pyrmont versuchte ich mich an der Laufstrecke und Cordula aufgrund einer starken Erkältung mit Jürgen und Anette nahmen den Walkingkurs ohne Zeitmessung durch die Wiesen von Emmerthal unter die Beine. Regina konnte sich für eine Teilnahme nicht durchringen und ließ Ihren Körper in Vorbereitung auf die Silvesterfeier etwas Wellness zukommen.
Mit insgesamt ca. 600 Teilnehmern war es bei trockenen Wetter ein schöner, sehr gut organisierter Lauf durch die Straßen von Emmerthal.
Nach dem Lauf wartete ein großes Kuchenbuffet auf die Läufer. Wir konnten Jürgen nur mit Mühe vom Verzehr eines Kuchen vor dem Start abhalten. Continue reading

Dublin Marathon – 29.10.2012 (Bericht, Fotos und Ergebnisse)

Sieben Marathonis der LG Pegasos und ein Gastläufer des LT Rügen sind nach Irland ausgezogen um die Strecke von Dublin zu bewältigen. Bei optimalen Bedingungen ( außer für Birgit;-) ) konnte das Rennen aufgenommen werden: 10Grad Plus, leichte Brise und trocken.
Der Start befindet sich mitten in der City, nur einen Steinwurf vom Parlament, dem Nationalmuseum, der Nationalgalerie und der Nationalbibliothek entfernt, rund um die Grünanlage Merrion Square.
Was auf dem der Startnummer beiliegenden Infoblatt so klein aussah, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen vor Ort als fast einen Quadratkilometer abgesperrte Fläche. Und manch einer, der die Entfernungen nicht richtig abschätzte, muss sich dann ziemlich sputen, um von der Kleiderbeutelabgabe noch rechtzeitig den Start zu erreichen.
Es zeigte sich, dass vier Wochen nach dem Berlin-Marathon die Regeneration noch nicht vollständig vollzogen ist.
Im großen Bogen wird das Trinity College umlaufen, dessen Gebäude sich auf ein … Continue reading

Schlaubetal-Marathon – 20.10.2012 (Erlebnisbericht)

Nachdem ich mich recht früh wegen einer Verletzung gegen den Berlin-Marathon entschieden habe, wollte ich eigentlich in Dublin starten. Das hatte sich dann aber auch zerschlagen und so suchte ich was spontan und in der Nähe.
Vor einem Jahr hatte ich einen Flyer vom Schlaubetal in der Hand und fand den Lauf recht interessant. Also war der Entschluss gefallen: Ab nach Eisenhüttenstadt!

Vorher die Wetterlage geprüft und am Sonnabend früh los – mit gemütlicher Fahrt, dank Navi und herrlichem Sonnenschein.
Die Adresse war dann doch nicht ganz so eindeutig, denn man stand vor einer geschlossenen Gaststätte. Da es aber noch anderen Läufern so ging, war das Problem schnell gelöst: Die Anmeldungsunterlagen und die Ausgabe der Startunterlagen gab es dann 300 m weiter in der Mehrzweckhalle!
Es war noch nicht viel los, den der Parkplatz neben der Halle war noch ziemlich leer. Ich war zur … Continue reading

Asics Grand 10 – 14.10.2012 (Teil 2 – Erlebnisbericht)

Hallo Pegasosse und Sympathiesanten!

Möchte mal kurz meine Eindrücke schildern:

Es war für mich der erste Lauf über diese Distanz. Auch im Training bin ich vorher noch keine 10km gelaufen seit meinen Anfängen vor ca. 7 Wochen. Deshalb bin ich mit meinem Ergebnis schon sehr zufrieden (Anm. von Marco: 1:06:07h)!

Mein Schwager Angel hat mich auf der Strecke sehr unterstützt – vielen Dank!

Bis Kilometer 2,5 lief alles glatt. Dann musste doch plötzlich eine Omi mit ihrer Gehhilfe die Straße des 17.Juni überqueren. Wir sind gerade so vorbeigekommen. Dann wurde sie aber kurz nach mir umgelaufen und ich musste ihr wieder auf die Beine helfen. Hat wohl 30-40 Sekunden gekostet. Der Rhythmus war auch erst mal weg.
Bis Kilometer 6,5 ging es dann sehr gut weiter. Wasser fassen und die ersten 150 m laufen. Bis Kilometer 8 wieder gutes Tempo.
Die letzten 2 km waren dann doch sehr … Continue reading

Asics Grand 10 – 14.10.2012 (Teil 1 – Ergebnisse)

Nur zwei Wochen nach dem Berlin Marathon stand der Berliner 10Km-Lauf „Asics Grand 10“ an. Ich habe jedoch zu spüren bekommen, dass man nur 14 Tage nach einem Marathon noch nicht wirklich komplett regeneriert ist und noch nicht „die Beine“ für einen Top-Lauf hat. Aber es geht ja hauptsächlich um den Spaß am Laufen!

Die Ergebnisse konnten sich trotzdem wirklich sehen lassen:
Patricia und Marion sind super Zeiten gelaufen, Anja nähert sich ganz heimlich der 60min. Schwelle (tolle Leistung) und ich bin auch zufrieden, auch wenn ich ganz schön beissen musste.
Besonders freue ich mich aber, dass Andreas sehr gut durchgekommen ist – herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank auch an Cordula und Uwe für die Unterstützung an der Strecke!

Endergebnis:

Platz Platz AK Name Zeit in h 33 4 Patricia Rolle 0:41:57 494 66 Marco Ast 0:43:35 89 2 Marion … Continue reading

Berlin Marathon – 30.09.2012 (Teil2 – Erlebnisbericht)

Berlin Marathon 2012 – mein „erstes Mal“ – „You can do it!“

Ein Marathon findet zwar an nur einem Tag statt, aber präsent ist er schon lange Zeit davor…

Schon als Kind saß ich in den 80er Jahren mit meiner Familie auf den Glaskästen am Ku´damm und jubelte den Marathon Finishern zu. Damals sagte ich kindlich naiv „das möchte ich später auch mal machen – wenigstens ein Mal.“
Als ich vor zweieinhalb Jahren wieder mit dem Laufen anfing, war an Marathon überhaupt nicht zu denken – auch mit Wettkämpfen wollte ich ja eigentlich nichts mehr zu tun haben…
Durch die vielen schönen Erzählungen der Pegasos-Marathon-Finisher verstärkte sich ab Mitte 2011 mein Kindheitstraum wieder – ich wollte auch ein „Finisher“ werden!
Was ich aber nicht wollte war, … Continue reading

Berlin Marathon – 30.09.2012 (Teil1 – Ergebnisse & Fotos)

Auch in diesem Jahr waren wir zusammen mit unseren Freunden von den Plumstead Runners wieder zahlreich beim Berlin Marathon vertreten! Die Ergebnisse findet Ihr weiter unten – unter der Bilder-Gallery!

Vielen Dank an Hardy (er hat den Großteil der Fotos „geschossen“) und an Anja für das Bereitstellen der tollen Impressionen!

Uwe hat netterweise die Ergebnisse (Männer und Frauen getrennt) zusammengestellt sowie Auswertungen nach „age-perform“ und „age-grade“ erstellt. Fragen zu den Berechnungen bitte an ihn 😉
Download der Endergebnisse im Excelformat

Zusammenfassung: Endergebnis – alle:

St.Nr. Name Vorname Jahrg. Alter Zeit/Time 34797 Neugebauer Stefan 1982 30 3:00:21 F6828 Rolle Paricia 1970 42 3:18:27 305 Kernn Uwe 1955 57 3:18:28 33264 Hiles Paul 1960 52 3:24:35 35689 Rudolph Dieter 1961 51 3:24:58 37144 Rudolph David 1991 21 3:26:30 32962 Griffiths Peter 1961 51 3:26:53 1236 Bader Ronald 1956 56 … Continue reading

Trixis vorzeitiger Jahresrückblick 2012

Mein Laufjahr nähert sich dem Ende und zurückblickend war dieses Jahr eines der schönsten , was das Laufen betrifft!

Ich versuchte mich auf neuem Terrain:

Mein Laufjahr fängt ja meistens im April mit dem Halbmarathon in Berlin an. So auch dieses Jahr bei perfektem Wetter und meiner persönlichen Bestzeit – ein gelungener Start.

Im April durfte ich auch wieder mit nach London – zum Marathon. Und was soll ich sagen , danke dafür! London ist einfach spitzenmäßig. Wir waren auch wieder eine Supertruppe. Guter Laune ging es frühmorgens nach Greewich zum Start, wo wir Frauen unsere Erfahrung im Stehenpinkeln machten 🙂 , der Lacher des Tages!
Dann ging es los: Läufer und Zuschauer – alle crazy , das macht so viel Spaß! Man hat soviel zu sehen und zu lachen , also … Continue reading

Mercedes Benz HM/10Km – 09.09.2012 (Ergebnisse)

Auch beim diesjährigen Mercedes Benz Lauf in Tegel (Halbmarathon / 10Km) waren wir wieder zahlreich und erfolgreich vertreten:

Name Wettbewerb Zeit in h Platz Platz AK Härtel, Ralf Halbmarathon 1:29:37 100 29 Kernn, Uwe Halbmarathon 1:32:27 152 8 Grätz, Detlef Halbmarathon 1:34:04 182 9 Neumark, Dirk Halbmarathon 1:35:52 215 38 Reukauf, Thomas Halbmarathon 1:38:30 262 69 Ast, Marco Halbmarathon 1:38:57 274 53 Mikolajski, Katrin Halbmarathon 1:41:11 23 3 Grätz, Katharina Halbmarathon 1:41:30 24 4 Stoelcker, Gregor Halbmarathon 1:42:20 323 84 Grün, Petra Halbmarathon 1:43:46 34 8 Wiegand, Susanna Halbmarathon 1:43:46 33 4 Reukauf, Birgit Halbmarathon 1:53:28 80 9 Zech, Manfred Halbmarathon 2:04:02 714 61 Vranic, Dragica Halbmarathon 2:12:08 177 5 Uebelgünne, Detlef-Rüdiger Halbmarathon 2:54:54 834 7 Reukauf, Simon 10-km-Lauf 0:49:44 81 13 Vranic, Zeljko 10-km-Lauf 1:16:53 232 31


Continue reading